Karotten-Muffins mit Chashewsahne


Wie hat dir das Gericht geschmeckt? Vergebe Sterne!
Wenn du es wieder mal essen möchtest, speichere dein neues Lieblingsgericht mit dem Herz ab.

Jetzt kannst du jederzeit das Gericht in dem Wochenplan über diesen Button  mit deinem Lieblingsgericht austauschen.



 


Bewertung:



Kalorien: 472 kcal
Kohlenhydrate: 91 g
Fett: 8 g
Eiweiß: 9 g


Kosten pro Portion: 0,99 € - 2,11 €
Koch-/Backzeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten

 Zutaten für Personen
  • 100 g Karotte/n
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 0.5 TL Vanille, Bourbon (Pulver)
  • 33 g Dinkelvollkornmehl
  • 66 g Mehl
  • 33 g Apfelmus 
  • 0.5 TL Weinstein-Backpulver
  • 25 g Rosinen, getrocknet, ungeschwefelt
  • 0.5 TL Zimt, gemahlen
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 16 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 33 g Cashewnüsse, natur
  • 16 ml Wasser
  • 23 ml Haferdrink

Und los geht's:

Für ein Muffinform mit 12 Mulden benötigst du die Mengen für sechs Personen.

  • Cashewnüssen am besten über Nacht mit Wasser bedecken und weichen lassen.
  • Backofen auf 180° C vorheizen. Eine Muffinbackform mit Papiermuffinförmchen auslegen oder einfetten.
  • Karotten schälen, hobeln und mit dem Kokosblütenzucker und der Vanille verrühren, Haferdrink und Apfelmus hinzufügen und unterrühren.
  • In einer weiteren Schüssel die trockenen Zutaten: Mehl, Backpulver, eine Prise Muskat, Zimt, Salz, Rosinen miteinander vermengen und dann unter die flüssigen Zutaten rühren.
  • In die Muffinförmchen verteilen und für ca. 20 Minuten in den Backofen geben, bis sie eine schöne hellbrauen Farbe haben. Stäbchenprobe!
  • In der Zwischenzeit die eingeweichten Cashewnüsse abgießen, mit der oben angegebenen Menge Wasser und dem restlichen Vanillepulver in einen Blender oder Mixer geben und auf höchster Stufe pürieren.
  • Dann mit dem Puderzucker verrühren und für ca.30 Minuten in den Kühlschrank stellen und dann auf den abgekühlten Muffins verteilen.

 

 

00856


Guten Appetit

© veggie-planer.de