Schneewittchens Apfelblüte


Wie hat dir das Gericht geschmeckt? Vergebe Sterne!
Wenn du es wieder mal essen möchtest, speichere dein neues Lieblingsgericht mit dem Herz ab.

Jetzt kannst du jederzeit das Gericht in dem Wochenplan über diesen Button  mit deinem Lieblingsgericht austauschen.



 


Bewertung:



Kalorien: 639 kcal
Kohlenhydrate: 66 g
Fett: 38 g
Eiweiß: 8 g


Kosten pro Portion: 5 Sterne-Zugang
Koch-/Backzeit: 40 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten

 Zutaten für Personen
  • 2 Apfel
  • 1 Blätterteig
  • Zimt, gemahlen
  • 25 g Aprikosen Konfitüre
  • Mehl
  • 0.5 Zitrone, unbehandelt
  • 10 Stück Muffin Förmchen

Und los geht's:
  • Backofen auf 180°C vorheizen, das Gitter auf die 2. Schiene von unten setzen. Ein Muffinbackblech mit Papiermanschetten auslegen, oder jeweils 2 Muffinförmchen ineinandersetzen und auf einem Backblech verteilen.
  • Möglichst rote Äpfel auswählen, waschen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in schmale Scheiben schneiden. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, Zitrone auspressen und mit den Apfelscheiben hinzufügen, kurz aufkochen bis die Apfelscheiben weich sind, abgießen. (Die Scheiben sollten noch fest sein.)
  • Den Blätterteig mit ein wenig Mehl bestäuben und etwas ausrollen, quer in ca. 8 cm breite Streifen schneiden. Aprikosenmarmelade mit etwas heißem Wasser glatt rühren und die Blätterteigstreifen damit bestreichen.
  • Die Scheiben nun an den oberen langen Rand mit der Rundung nach oben überlappend aneinander setzen. Sie liegen etwa zur Hälfte auf dem Blätterteig und die andere Hälfte der Scheiben auf der Arbeitsplatte. Etwas Zimt darüber streuen und den unteren Teil des Blätterteigs über die Länge hoch klappen. Dann von der kurzen Seite aufrollen und in die Papierförmchen oder das Muffinbackblech setzen.
  • Ca. 40 - 45 Minuten backen und vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestreuen.

00823


Guten Appetit

© veggie-planer.de