Gegrilltes Gemüse mit Currysauce


Wie hat dir das Gericht geschmeckt? Vergebe Sterne!
Wenn du es wieder mal essen möchtest, speichere dein neues Lieblingsgericht mit dem Herz ab.

Jetzt kannst du jederzeit das Gericht in dem Wochenplan über diesen Button  mit deinem Lieblingsgericht austauschen.



 


Bewertung:



Kalorien: 292 kcal
Kohlenhydrate: 37 g
Fett: 10 g
Eiweiß: 12 g


Kosten pro Portion: 3,90 € - 5,75 €
Koch-/Backzeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten

 Zutaten für Personen
  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini, frisch
  • 1 Paprika, rot
  • 1 Zwiebel/n
  • 2 Knoblauchzehe/n
  • 1 El Öl zum Braten
  • 0.5 TL Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 300 ml Sojajoghurt 
  • 1 EL Currypulver
  • 1 EL Kurkuma (Gelbwurz)
  • 1 Tl Apfeldicksaft
  • 20 g Koriander, frisch
  • 1 Vanilleschote

Und los geht's:
  • Aubergine waschen, in mundgerechte Stücke schneiden, salzen und ca. 25 Minuten ziehen lassen. Knoblauch schälen, halbieren, Zwiebel schälen und beides fein hacken. Etwas Öl in eine Pfanne geben und den Knoblauch und die Zwiebel glasig andünsten, beiseite stellen.
  • Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, aufklappen, das Mark heraus schaben und mit dem Sojajoghurt, den restlichen Gewürzen und dem Apfeldicksaft anrühren. Koriander waschen, trocken schütteln, fein hacken und ebenfalls dazugeben.
  • Backofen auf 200 °C (Umluft 180° C) vorheizen.
  • Die Sojajoghurt-Sauce in die etwas abgekühlte Pfanne gießen und mit dem Knoblauch und der Zwiebel verrühren und durchziehen lassen.
  • Zucchini in Scheiben schneiden, Paprika waschen, entkernen und grob würfeln. Nach ca. 10 Minuten hat die Aubergine Wasser gezogen,dieses abgießen und die Aubergine abtrocknen.
  • Nun das Gemüse in eine Schüssel geben und mit dem Öl mischen und mit Kräutersalz und frisch gemahlenen Pfeffer würzen. Auf einem Backblech verteilen und im Backofen ca. 20 Minuten garen.
  • Auf Tellern verteilen . Noch warm mit der Sauce und Fladenbrot servieren.

00627


Guten Appetit

© veggie-planer.de