Kategorien:
 Ernährungsarten
 Veggie-Planer
    Videos
 Wissenswertes
 Zutaten
    Backmittel
    Essig und Öle
    Gemüse
    Getreide
    Gewürze und Kräuter
    Obst
    Soja



/Wissenswertes/

Energiebedarf


Um täglich Leistungsfähig zu sein und aktiv am Leben teilzuhaben, benötigen wir Energiequellen. Diese führen wir in der Regel über die Nahrung zu uns und diese Hauptnährstoffe sind: Kohlenhydrate, Fette und Proteine (Eiweiße).

Die Menge der zugeführten Energie wird bei den Rezepten vom Veggie-Planer in Kilokalorie (kcal) angegeben. Meist sieht man auch die Bezeichnung Kilojoule (kJ) hier errechnet sich 1 kcal = 4,184 kJ.

Der Gesamt-Energiebedarf vom Menschen wird aus dem Grund- und Leistungs-Umsatz errechnet. Der Grundumsatz ist die Energiemenge, die der Körper auch wenn er schläft verbraucht. Weitere Faktoren sind Aktivität, Temperatur und der Zeitraum seit der letzten Nahrungsaufnahme.



Der Leistungsumsatz ist die Energiemenge, die er für alle körperlichen Aktivitäten benötigt.

Diese Energie erhält der Körper mit der Nahrung. Im Verdauungstrakt wird diese in die einzelnen Nährstoffe aufgeschlossen.

Welche Aufgaben werden mit der zur Verfügung stehenden Energie ausgeführt:

  • Körpertemperatur
  • Ablauf von Prozessen wie das Gehen, Muskeltätigkeit, Verdauung oder die Funktion der Organe
  • Leistungsfähigkeit von unserem Gehirn. Hier wird sogar die meiste Energie verbraucht.
  • Wachstum unserer Zellen
  • Wiederaufbau verloren gegangener Körperbestandteile, z. B. Haare, Fingernägel, Haut
  • Stoffwechseltätigkeiten
Bereits 1918 veröffentlichten J. A. Harris und F. G. Benedict die nach ihnen benannte Harris-Benedict-Formel, in die die Körpermaße, die Körpergröße und das Alter als Einflussfaktoren des Grundumsatzes eingehen. Die Formel stellt noch heute eine, in der Ernährungsmedizin allgemein akzeptierte, gute Näherung des gemessenen Grundumsatzes dar.

Beispiel für Frauen: Bei einem Körpergewicht von 70 kg berechnet sich der Grundumsatz wie folgt: 1 kcal/kg/h x 70 kg x 24 h/Tag = 1740 kcal/Tag (=1 Kalorie pro Kilogramm pro Stunde x Gewicht x 24 Stunden) Der Leistungsumsatz wird hauptsächlich durch körperliche Aktivitäten in Beruf und Freizeit bestimmt.

Die meiste Energie wird im Gehirn und in der Leber verbraucht, jeweils rund 25 % des Gesamtbedarfs. Sogenanntes Brainfood sind Nahrungsmittel, die schnell umgesetzt und an diese wichtigen Stellen gebracht werden. Dadurch kann die Konzentration und die Leistungsfähigkeit gesteigert werden. Hierzu zählen Lebensmittel wie Heidelbeeren, Avocado, Nüsse, Hülsenfrüchte oder auch Banane.

Oftmals wird auch Traubenzucker als schneller Energielieferant empfohlen. Traubenzucker ist ein Kohlenhydrate und geht schnell ins Blut. Jedoch spielt hier die Menge eine entscheidende Rolle, denn wenn man zuviel von generell Kohlehydraten zu sich nimmt, werden diese in der Leber in Fett umgewandelt und für "schlechte Zeiten" abgespeichert.

Im Veggie-Planer findest du in jedem Rezept die Nährstoffe angegeben. Ebenfalls haben wir im Wochenplan eine wöchentliche Angabe der Nährstoffzufuhr aufgrund unserer Vorschläge.





Letzte Änderung am: 01.06.2016