Kategorien:
 Ernährungsarten
 Veggie-Planer
    Videos
 Wissenswertes
 Zutaten
    Backmittel
    Essig und Öle
    Gemüse
    Getreide
    Gewürze und Kräuter
    Obst
    Soja



/Zutaten/Essig und Öle/

Leinöl

Angaben Wert je 100g
Preis 0,48 € - 1,17 €
Kalorien 896 kcal
Kohlenhydrate 0 g
Fett 99 g
Eiweiss 0.0 g
 


Verfügbar in folgenden Monaten:

JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember


Ernährungsarten:


Herkunft:

Leinöl wird aus den Kapseln der Kulturpflanze 'gemeiner Lein' gewonnen. Diese Pflanze ist einjährig und nach der Blüte trägt sie eine 6-9 mm große Kapsel, die fünffächrig ist und jedes Fach enthält zwei Samen. Diese Samen sind eiförmig abgeflacht und variieren in der Farbe je nach Sorte von gold bis hellbraun. Der Ölgehalt des Samens liegt bei 30 - 40 %. Leinöl besitzt die höchste Omega-3-Fettsäure aller bekannten Pflanzenöle. Ebenso ist der Anteil von essentiellen Aminosäuren wie Lysin, Methionin und Tryptophan ebenfalls sehr hoch.

Einkaufen:

Bioqualität ist einem konventionellen Anbau immer vorzuziehen. Nur die Ölmühle deines Vertrauens macht hier eine Ausnahme.

Achte beim Leinöl-Einkauf auf eine dunkle Flasche. So werden die Inhaltsstoffe am besten geschützt. Ist auf der Flasche die Herkunft der Leinsamen verzeichnet? Je näher desto besser. Manche Händler lagern Leinöl im Kühlschrank, dies ist ein guter Hinweis auf einen bewussten Umgang.

Inhaltsangaben checken, ob das Öl gestreckt wurde.

Ist ein Herstellungsdatum auf der Flasche verzeichnet? Zumindest lässt ein langes Haltbarkeitsdatum vermuten, dass es frisch ist.

Inhaltsstoffe:

Omega-3- Fettsäuren sind bekannt für die Stärkung von Herz und Kreislauf. Außerdem unterstützen sie die Sehkraft, haben eine positive Wirkung auf das Gehirn und führen zu einer deutlichen Verbesserung des Denkvermögens. Ebenso wie Leinsaat hat Leinöl einen Einfluss auf den Blutzucker und kann Diabetis entgegen wirken.

Leinöl verbessert die Blutfettwerte.

Es wurden bereits zahlreiche Studien zur Wirkung des Leinöls und der Leinsaat auf das menschliche Wohlbefinden durchgeführt. Eine dieser Studien fand in New Jersey (USA) statt. Darin wurde die Wirkung des Leinöls auf die Blutfettwerte überprüft. Die Probanden ergänzten ihre Ernährung mit einem Esslöffel Leinöl täglich sowie drei Scheiben Leinsamenbrot. Bei der Kontrolle der Cholesterin- sowie der Blutfettwerte konnte nach drei Monaten festgestellt werden, dass sich beide Werte deutlich verbessert hatten. Sowohl der Wert des Gesamt-Cholesterins als auch der des unerwünschten LDL-Cholesterins waren gesunken.

Veggie-Planer Tipps:

Flasche stets gut verschlossen halten. Das Öl vor Sauerstoff schützen, so werden die ungesättigten Fettsäuren erhalten. Dunkel und am besten im Kühlschrank lagern. Licht ist der größte Feind von wertvollen Ölen, die Reaktionen der Fettsäuren werden durch den Luftsauerstoff beschleunigt. Kaltes Öl verdirbt wesentlich langsamer.

Letzte Änderung am: 24.05.2016